Kategorien
Allgemein Gesundheit Philosophie poesie schreiben selbstbestimmung Selbstliebe selbstoptimierung Träume veränderung

Bist auch du neu „eingekleidet“?

Ich öffne den Schrank und blicke in ein Meer voller Farben. Bunte Jeans, Röcke, T-Shirts und Kleider werden binnen weniger Sekunden von meinen Augen erfasst. Bei genauer Betrachtung, entspricht vieles nicht mehr meiner Persönlichkeit und ich bin im wahrsten Sinne herausgewachsen. Bevor ich mir nun neue Kleidung zulege, habe ich es mir zum Ziel gesetzt, großzügig auszusortieren. … Mission „Altes raus“ ist aktiv.

Die wichtigsten Faktoren, die Kleidung für mich erfüllen soll: Sie muss gefallen und der Wohlfühlfaktor muss gegeben sein. Zwickts hier oder kneifts an einer anderen Stelle – dann war das definitiv das erste und das letzte Mal, dass ein Kleidungsstück getragen wurde. Der Kleidungsstil ermöglicht es uns, unser Wesen nach Außen zu tragen und uns auszudrücken. Bestimmt kennst auch du das eingangs erwähnte Gefühl, dass eine gewisse Kleidung dich als Person nicht mehr widerspiegelt und du dich nicht mehr wohlfühlst darin.

Was mir zudem immer öfter auffällt, wenn es um Mode & Trends geht: Menschen legen enormen Wert darauf, wie sie sich kleiden und präsentieren. Das Äußere wird schön herausgeputzt und präsentiert, während das Innere oft extrem vernachlässigt wird. Es mangelt an Aufmerksamkeit und es wird nicht hingesehen. Hier gibt es keinen regelmäßigen „Frühjahrsputz“, lediglich Ablenkungsmanöver, um nicht zu genau hinsehen zu müssen. Wie es in vielen Menschen innen aussieht, ist oftmals nicht sichtbar und versteckt. Würde jeder von uns ein Accessoire zum Thema „Wohlbefinden“ mit sich tragen, wäre binnen Sekunden klar, wie es um uns bestellt ist.

Wenn wir mit unserem Inneren im Reinen sind, macht es umso mehr Spaß, uns den schönen Dingen zu widmen, wie schöner Kleidung und wie wir unsere Persönlichkeit nach Außen tragen.

… „Altes raus“ Vorgang abgeschlossen.

Wann steht dein Termin?

Alles Liebe, deine Rox